Über uns

Vereinsleben
Ein Verein lebt von seinen Mitgliedern! Dies ist unser Ziel welches wir innerhalb des JgV & Maiclub  Menden verfolgen. Zum Vereinsleben zählt nicht nur, dass wir gemeinsam den Tanz in den Mai veranstalten, hierfür mehrere Tage gemeinsam schuften um ein schönes Fest für Menden zu organisieren, sondern auch andere Vereine besuchen, gemeinsame Touren unternehmen oder auch unsere regelmäßige Krönchenrunde zelebrieren. Hier wird deutlich, dass der JgV & Maiclub auch außerhalb des Monats Mai aktiv ist. Diese Aktivitäten halten den Verein zusammen, man sieht sich regelmäßig und hat Spaß zusammen. Sicherlich feiern wir gerne, doch nicht ausschließlich. Geht es darum Feste zu organisieren oder Vereinstouren zu planen, wird fast jeder mit eingespannt und bekommt seinen Aufgabenbereich.

Zusammenhalt in der Gruppe
Die Gruppe ist es was zählt, das ist es was uns ausmacht. Wir haben innerhalb des Vereins einen Vorstand, Junggesellen, die Männerei, unsere Ladies und auch Inaktive. Dies ist zwar eine klare Struktur, die auch eingehalten wird, doch wir zeigen uns grundsätzlich als Gruppe. Dies bedeutet alle für einen und einer für alle. Damit dieser Zusammenhalt in der Gruppe auch aufrecht erhalten wird, machen wir alles gemeinsam. Entscheidungen werden auf den Versammlungen in Abstimmung mit allen getroffen, bei Vereinstouren ist jeder dabei und sollte es mal untereinander Streit geben, wird dieser geschlichtet und bei einem gemeinsamen Bier verträgt man sich wieder.

Aktionen/Vereinstouren
Das was Menden von seinem Junggesellenverein sieht ist noch lange nicht alles was der JGV Menden auf die Beine stellt!

Wir sind über das Jahr verteilt auf vielen Veranstaltungen anderer Vereine und unternehmen Vereinsinterne Touren. Jedes Jahr Pflicht ist eine Weihnachtsfeier. Diese wird meistens Anfang Dezember veranstaltet. Jedes Jahr starten wir in Menden und ziehen dann in die weite Welt. In den letzten Jahren war immer Köln sehr beliebt, doch auch die Skihalle in Neuss haben wir schon anlässlich unserer Weihnachtsfeier besucht.

Weihnachtsfeier 2018

Zusätzlich findet man uns auf dem Weihnachtsmarkt in Menden, bei dem wir gerne mal zeigen das wir auch in der Küche nicht unfähig sind. Nach selbstgemachter Erbsensuppe und Stockbrot, findet mittlerweile unsere Reibekuchenbude eine sehr breite Zustimmung.

Weihnachtsmarkt

In unregelmäßiger Regelmäßigkeit gibt es noch die Krönchenrunde. Was kann man sich darunter Vorstellen? Nun ja, wir wollen uns nicht auf den Mai beschränken, sondern auch die restlichen 11 Monate was unternehmen. Daher haben wir die Krönchenrunde ins Leben gerufen. Alle 4 bis 6 Wochen treffen wir uns und unternehmen etwas. Sei es nur ein paar Kölsch im Helikum, einen Abend in Köln, Besuch vom Mendener Feuerwehrfest oder auch ein gemütlicher Grillabend, regelmäßig trifft man sich um gemeinsam was zu unternehmen. Jede Krönchenrunde ist garantiert Spaß pur, dann hier sieht man sich, feiert und trinkt ein Bier gemeinsam.

Vereinsurlaub
Auch das gibt es, wir machen Urlaub! Fernab von der Heimat machen wir ein paar Tage Urlaub. Meistens geht es nach Mallorca. Ein paar Tage Sonne, Strand und Meer kann auch uns nicht schaden. Einmal im Jahr werden die Koffer gepackt und es geht weg. Manchmal auch von heute auf morgen, doch auch das funktioniert.

Malle_11

Utensilien
Jeder Verein besitzt etwas, was Ihn in seiner Art und Weise einzigartig macht. So hat auch der JGV Menden seine „Schätzchen“ und „Goldstücke“. Ein paar zeigen wir im folgenden auf.

Vereinsfahne
Historische VereinsfahneDer JGV Menden besitzt zur Zeit 3 Vereinsfahnen. Eine davon ist unser Schmuckstück. Hier sieht man die Fahne des Maiclub Menden, welche uns zu treuen Händen überreicht wurde. Die Fahne stammt noch aus Zeiten des Maiclub 1935 Menden und wurde im Mai 1960 zum 25 jährigen Jubiläum „in Dienst gestellt“. Sie wird von uns nicht mehr zum Schwenken benutzt.

Hier sieht man die zwei Fahnen, die wir hauptsächlich nutzen. Die linke ist unsere neue Fahne, die wir uns mit unserer Satzungsänderung angeschafft haben. Diese wird auf jedem Maifest zu Ehren des Königspaares geschwungen. In der Mitte sieht man das aktuelle Logo des Vereins und außenherum die verschiedenen historischen Vereine, die als „Urvereine“ anzusehen sind. Die rechte Fahne ist die Fahne des alten JGVs, diese wird meist nur noch auf unserem Tanz in den Mai oder beim Maiball für den Tanz unter der Fahne genutzt.

 

Maikrone
Die Maikrone wird der aktuell in Menden amtierenden Maikönigin überreicht. Die Krone wird von Jahr zu Jahr weitergegeben.

Maikrone

Maikette
Neben der Königin erhält auch der Maikönig ein Statussymbol. Die Maikette trägt alle Maikönigspaare in sich. Auf jedem einzelnen Kettenglied befindet sich der Name der Maikönigin und des Maikönigs mit der jeweiligen Jahreszahl. Die Kette wird von Jahr zu Jahr weitergegeben.

Maikrone

Rötzchenspfeife

„Der Rötzchensvadder“ oder auch „das Rötzchen“ tragen die sogenannte Rötzchenspfeife mit sich. Die Pfeife besteht aus einem Birkenstamm und hat am unteren Ende eine Haltevorrichtung für eine Kölschstange. Mit dieser Vorrichtung verteilt das Rötzchen nach beliebem Bier oder Maibowle, manchmal muss es aber auch selber daraus trinken. Die Pfeife wird während der Extratour bzw. Gratulationsrunde auf den Boden gehämmert.

 

Der Vorstand

Der Vorstand besteht bei uns aus acht gleichberechtigten Mitgliedern und unterteilt sich wie folgt in geschäftsführender Vorstand  und erweiterter Vorstand:

 

Geschäftsführender Vorstand

1. Vorsitzender Marco Hofenbitzer
2. Vorsitzende Tania Czerwinski
1. Kassenwart Lars E.
Schriftführer Manuel Giesen

Erweiterter Vorstand

2. Kassenwärtin Lina Heinemeyer
Materialwart Harald Haas
1. Beisitzer Tobias Jenke
2. Beisitzer Friedel Lomanns

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.